Volkssolidarität RV Zeulenroda e.V.
Volkssolidarität RV Zeulenroda e.V.

Ambulanter Pflegedienst

Abulanter Pflegedienst

Ernst Thälmann Allee 27a
07937 Zeulenroda-Triebes
Tel.: 036628/59424

Fax: 036628/59425
E-Mail: julia.schmidt@volkssolidaritaet.de

Pflegedienstleiterin: Julia Schmidt

 

Mit dem ambulanten Pflegedienst der Volkssolidarität Regionalverband Zeulenroda e.V. bieten wir allen Menschen, die Hilfe und Unterstützung benötigen, eine umfassende Pflege und Betreuung in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung an. Durch unsere Mitarbeiter gewährleisten wir eine hohe Qualität in der häuslichen Pflege.

Die menschliche Zuwendung zu unseren Patienten ist uns ein besonderes Anliegen. Unser ausgebildetes Pflegepersonal betreut pflegebedürftige Menschen, die dauernd oder in Vertretung für pflegende Angehörige Hilfe benötigen.

Ambulante Pflege kann auch im Anschluß an einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich werden (Krankenhausersatzpflege). Unsere Mitarbeiter sorgen in diesem Fall dafür, dass die Patienten nach Verlassen des Krankenhauses ohne Unterbrechung zu Hause weiterbetreut werden. Auch bei einer vorübergehenden Erkrankung unterstützen unsere Pflegekräfte Ihren Haus- oder Facharzt in der Behandlung, falls der Arzt eine häusliche Krankenpflege für geboten hält.

 

 

 

Beratung

 

Wir beraten Sie in allen Fragen der häuslichen Pflege. Wir informieren Sie über die verschiedenen Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung, die Sie in Anspruch nehmen können und erklären Ihnen, wie häusliche Pflege beantragt wird. Auch beraten wir Sie über die Finanzierung durch die Kostenträger. Individuelle Pflegeplanung Bei der Planung der Pflegeeinsätze richten wir uns nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Dabei arbeiten wir eng mit Ihrem behandelnden Arzt zusammen und stimmen alle pflegerischen Maßnahmen und medizinischen Hilfeleistungen mit ihm ab. Wir betreuen Sie an allen Wochen-, Sonn- und Feiertagen. Grundpflege Zur Grundpflege gehören vor allem Körperpflege, das An- und Auskleiden, Hilfe beim Essen und körpergerechtes Lagern bei bettlägerigen Patienten, sowie die etwaige Versorgung eines künstlichen Darmausganges oder Blasenkatheters.

Darüber hinaus versuchen wir im Rahmen der Grundpflege weiteren Erkrankungen vorzubeugen.Mit aktivierenden Maßnahmen, wie zum Beispiel Sitz- und Gehübungen, möchten wir zu einer möglichst selbständigen Lebensführung unserer Patienten beitragen.

 

 

Grundpflege nach SGB XI

 

Zur Grundpflege gehören vor allem Körperpflege, das An- und Auskleiden, Hilfe beim Essen und körpergerechtes Lagern bei bettlägerigen Patienten, sowie die etwaige Versorgung eines künstlichen Darmausganges oder Blasenkatheters. Darüber hinaus versuchen wir im Rahmen der Grundpflege weiteren Erkrankungen vorzubeugen.Mit aktivierenden Maßnahmen, wie zum Beispiel Sitz- und Gehübungen, möchten wir zu einer möglichst selbständigen Lebensführung unserer Patienten beitragen.

 

 

Behandlungspflege nach SGBV

 

Gegenstand der Behandlungspflege sind ärztlich verordnete medizinische Hilfeleistungen, wie z.B. :

 

  • Injektionen
  • Verbände
  • Katheter legen und wechseln
  • Physikalische Maßnahmen, z.B. Einreibungen
  • Dekubitus-Versorgung
  • Augentropfen  verabreichen
  • Medikamente verabreichen
  • Absaugen
  • Stoma-Versorgung
  • Einläufe
  • Enterale Ernährung über PEG Sonde
  • Wundversorgung und  Verbandwechsel

Das geschieht nach neuesten medizinischen Erkenntnissen bei ständiger Fortbildung unserer Mitarbeiter.

 

Verhinderungspflege

 

Ist eine Pflegeperson wegen Erholungsurlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert, übernimmt die Pflegekasse auf Antrag die Kosten einer notwendigen Ersatzpflege für längstens vier Wochen je Kalenderjahr. Voraussetzung ist, dass der oder die Pflegebedürftige mindestens sechs Monate in einen Pflegegrad eingestuft ist.
Für die Ersatzpflege übernimmt die Pflegekasse bis zu 1.612 € im Kalenderjahr. Auch ein Abruf zur stundenweisen Leitungserbringung ist möglich. Details erhalten Sie bei unserem Team. 
Wir bieten Ihnen die Betreuung, die Erbringung individueller Hilfen für die Zeit Ihrer Abwesenheit. Sie als Pflegeperson können die Zeit für sich nutzen, um sich zu erholen, Termine wahrzunehmen oder einfach einmal Zeit für sich selbst zu haben. Die Verhinderungspflege wird auf Antrag bei der Pflegekasse gewährt.

 

Hauswirtschaftliche Versorgung

 

Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie auch im Haushalt. Wir erledigen für Sie Einkäufe und helfen Ihnen bei der Reinigung der Wohnung oder bei der Wäsche.

 

24-Stunden Rufbereitschaft

 

Sollten Sie unsere Hilfe außerhalb der geplanten Zeiten benötigen, ist unser Bereitschaftsdienst rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

 

 

Hier finden Sie uns

Volkssolidarität RV Zeulenroda e.V.
Schopperstr. 15
07937 Zeulenroda-Triebes

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

036628 63276

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volkssolidarität RV Zeulenroda e.V.